Gutenberggalerie Leipzig

Im Vorfeld des 2015 erfolgten Ankaufs der Gutenberggalerie in Leipzig hat TAURECON die wirtschaftliche Due Diligence durchgeführt sowie die steuerliche und rechtliche Due Diligence koordiniert. Die gemischte Immobilie mit Einzelhandel, Büros und Hotelnutzung befindet sich in Zentrumslage im traditionellen Gewerbestandort Grafisches Viertel.

Bei Übernahme durch die Demire AG, die den Ankauf als Share Deal zur Sachkapitalerhöhung durchführte, wies die Immobilie einen erhöhten Leerstand auf. Ein neues Nutzungskonzept zur Belebung des Einzelhandels wurde mit Beteiligung von TAURECON erstellt. Das neungeschossige Gebäude mit insgesamt 20.395 m2 Nutzfläche nimmt hinsichtlich Architektur, Ästhetik und Funktionalität eine herausragende Stellung ein. So greift die Atriumgestaltung die Idee der traditionellen Leipziger Höfe und Passagen auf. Das Gebäude befindet sich in einem guten Zustand. Die Mieterstruktur ist breit gefächert, zahlreiche namhafte Firmen sind hier ansässig. Die ausgezeichnete Mikro-Lage, die gute Anbindung an den Nahverkehr in Verbindung mit der Gebäudequalität ermöglichen Mieten zwischen 6,50 Euro und 7,50 Euro.

Projekt Infos

Einzelhandel/Büro/Gewerbe

Jahr: 2015
Kunde: Demire AG
Fläche: 20.395 m2

Weitere Projekte
0
1
image
https://taurecon.com/wp-content/themes/blake/
https://taurecon.com//
#869b29
style1
scroll
Loading posts...
/home/taurec54f/htdocs/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
https://taurecon.com/wp-content/themes/blake
on
yes
yes
off
on
off